12.03.2020, 19:00 Uhr: Führung durch die Ausstellung BIBLORAMA

Die Ausstellung BIBLIORAMA gibt einen weitreichenden Einblick in die Überlieferungsgeschichte der biblischen Texte und zeigt zum anderen die oft dramatischen Kämpfe um die Bibel. Das Besondere an BIBLIORAMA sind die großen anschaulichen maßstabsgetreuen Modelle von der Stiftshütte, dem Heiligtum des Volkes Israels im Maßstab 1:10 und dem Herodianischen Tempel in Jerusalem, also dem Tempel, der zur Zeit Jesu zwar noch nicht ganz fertiggestellt war, aber den er mit eigenen Augen gesehen haben muss und von dem die bekannte Klagemauer ein Teil ist. In verschiedenen Vitrinen zeigt die Ausstellung Exponate zum Thema: Verfolgung und Verbreitung der Bibel,­ sowie die Schreibmaterialien des Alten Testamentes­ und einen Krug aus Qumran  in Originalgröße.

 

Der Evangelische Männerkreis Neuwied bietet am 12.03.20 um 19.00 Uhr eine Führung durch diese sehr sehenswerte Ausstellung, bei der es viel zu sehen und zu entdecken gibt, an.

 

Es wird um eine Voranmeldung bis zum 09.03.20 unter 02631/23282 (Gemeindeamt Marktkirche) bzw. uwe.selzer@ekir.de gebeten.



28.03.2020, 9:00 Uhr, Männerfrühstück

Einblicke in die Geschichte der Stadt
Männerfrühstück beschäftigt sich mit Geschichten rund um den Alten Friedhof

 

Einst sollte er zu einem Parkplatz umfunktioniert werden, heute gilt er als historisches Kleinod der Neuwieder Innenstadt: der Alte Friedhof. Und es dürfte in Neuwied wohl keinen profunderen Kenner der Geschichte des Alten Friedhofs geben als Hans-Joachim Feix. Zahlreiche Führungen über den Friedhof hat er durchgeführt, intensive Recherchen betrieben und Bücher zu den dort bestatteten Persönlichkeiten herausgebracht. Es ist wohl keine Übertreibung, der alte Friedhof, das ist das Geschichtsbuch der Stadt Neuwied.

Anlässlich des nächsten Männerfrühstücks des Evangelischen Männerkreises Neuwied am 28. März um 9.00 Uhr im Gemeindehaus der Marktkirche wird Hans-Joachim Feix einige dieser Persönlichkeiten näher vorstellen und steht natürlich auch für Nachfragen und weitere Erläuterungen zur Verfügung. Er gibt spannende, interessante und mitunter auch humorvolle Einblicke in das Leben der dort bestatteten Menschen.

Zur besseren Planung des Frühstücks bitten wir um Anmeldung bis zum 25.03.  unter uwe.selzer@ekir.de oder telefonisch beim Gemeindebüro der Marktkirche unter 02631/23282. Wir freuen uns auf einen regen Besuch.