Am 1. Januar 2022 wurde aus der Ev. Kirchengemeinde Neuwied - Marktkirche und der Ev. Friedenskirchengemeinde Neuwied die Evangelische Kirchengemeinde Neuwied.

 


Einladung zum Gottesdienst


Wir feiern in der Regel jeden Sonntag zwei Gottesdienste. Aufgrund der aktuellen Energiesituation haben wir entschieden, unsere Kirchen in diesem Winter nicht zu heizen. Wir feiern unsere Gottesdienste deshalb in der Regel in unseren Gemeindhäusern zu folgenden Zeiten:

 

9:30 Uhr Gottesdienst im Gemeindehaus an der Marktkirche

11:00 Uhr Gottesdienst im Gemeindehaus an der Heddesdorfer Kirche


Unsere nächsten Gottesdienste


11.12. | 11:00 Uhr |
Gemeindehaus
an der Heddesdorfer Kirche

Gottesdienst zum 3. Advent mit Abendmahl

Liturgie: Pfarrerin Julia Arfmann-Knübel

11.12. | 17:00 Uhr | Marktkirche

Auszeit-Gottesdienst

Gestaltung: Auszeit-Team und
Pfarrerin Julia Arfmann-Knübel


Gemeindebücherei ist geöffnet


Unsere Gemeindebücherei ist offen.

Die Einrichtung ist aus den alten Räumen umgezogen, gleich nebenan ins Gemeindehaus, Dierdorfer Straße 65. Hier ist das Team der Bücherei donnerstags, 15 bis 17 Uhr, präsent. Die Ausleihe der Bücher ist für jedermann kostenfrei. Mit der Bücherei wurde im Gemeindehaus auch eine Kaffeestube eröffnet, die zu den Öffnungszeiten der Bücherei zugänglich ist.


Geschäftsstelle wegen Renovierung geschlossen


Bild: www.freepik.com

Wegen Renovierungsarbeiten bleibt unsere Geschäfststelle in der Dierdorfer Straße 67 vorübergehend geschlossen.

Bitte besuchen Sie uns in unserem Büro in der Pfarrer-Werner-Mörchen-Straße 1. Wir sind montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr für Sie da!


Der evangelische Adventskalender


Kerzenlicht, Teegeschmack und Plätzchenduft, ein Moment Ruhe – und dazu ein Gedanke, ein Gedicht, ein Bibelwort oder eine kurze Geschichte: Der Evangelische Adventskalender will in diesem Jahr mit täglichen kleinen Hörstücken Inseln der Besinnung schaffen. Und das, egal, wo man gerade ist oder was man gerade macht. Ob auf dem Weg zur Arbeit, beim Abwasch oder während des Lauftrainings.

"Gerade in schwierigen Zeiten ist es hilfreich, zusammenzuarbeiten. Deshalb kooperiert in diesem Jahr der Evangelische Adventskalender mit dem Podcast Ohrenweide. Für den Advent 2022 haben die Macher der Ohrenweide passende Gedichte, alte Geschichten, moderne Gedanken und Bibeltexte ausgesucht, die mit wenig Lametta, aber vielen Lichtern dazu beitragen, dass die Hörerinnen und Hörer ein wenig Kraft schöpfen auf dem Weg zur Weihnachtshoffnung in der oft dunklen und anstrengenden Zeit.


Auszeitgottesdienst | 3. Advent |  17 Uhr


Mögen Engel dich begleiten
Am kommenden Sonntag, 11. Dezember, feiern wir um 17 Uhr unseren letzten Auszeit-Gottesdienst in diesem Jahr.

Im Gottesdienst können Sie das Friedenslicht aus Bethlehem in Empfang nehmen. Musikalisch gestaltet wird der Auszeit-Gottesdienst von unserem Gospelchor SING ON.


Monatsspruch Dezember


Gottes Gericht wird anbrechen
Ein Wolf, der Schutz beim Lamm findet, die Jungen von Kuh und Bärin, die friedvoll nebeneinander weiden. Ein Löwe, der vom Raubtier zum Pflanzenfresser wird, ein Säugling, für den die Otter keine Gefahr mehr darstellt. Bosheit und Schaden werden verschwunden sein. Es ist schier Unglaubliches, was der Prophet Jesaja seinem Volk verheißt. Eine Vision vom umfassenden Frieden, die man eigentlich kaum glauben kann. So sehr steht sie den Geschehnissen in der gegenwärtigen Welt entgegen, die für unzählige Menschen geprägt ist von Kriegen, Hunger und Leid. Wie kann das sein?
Die Friedensbotschaft von Jesaja ist in einer Zeit der Bedrängnis entstanden. Im 8. Jahrhundert vor Christus stand Israel unter der Belagerung der Assyrer. Verwüstungen und Plünderungen, niedergebrannte Häuser, Tote. All dies Leid hat Jesaja vor Augen. Es ist eine Botschaft der Hoffnung inmitten der Hoffnungslosigkeit.
Es ist kein „billiger Trost“, den Jesaja seinem Volk hier spendet, im Gegenteil. Irgendwann, so beschreibt Jesaja es, wird Gottes Gericht anbrechen. Dort, wo heute Ungerechtigkeit herrscht, wird Gott Recht schaffen. Und dann wird mit Gottes Heilszeit etwas völlig Neues entstehen. Sie wird etwas ganz anderes sein, als wir es bisher kennen oder uns vorstellen können. Aus diesem Wissen nimmt die Botschaft von Jesaja ihre Kraft: Krieg, Leid und Ungerechtigkeit sind nicht das Ende, sondern Gerechtigkeit und Frieden haben das letzte Wort.
Detlef Schneider